Aktuelles

24.09.2020

Fusion: Beschwerde zur Gemeindeversammlung in Rümligen

Am 16. September 2020 traf beim Regierungsstatthalteramt Bern-Mittelland eine Beschwerde über die Gemeindeversammlung Rümligen vom 17. August 2020 ein. Obwohl vor Ort an der Gemeindeversammlung keine Rüge gemeldet wurde, reichten zwei Stimmberechtigte zusammen eine Beschwerde über die Versammlungsführung ein. Somit sind vorläufig alle an der Gemeindeversammlung in Rümligen beschlossenen Geschäfte nicht rechtskräftig.

22.10.2020

Absage Gemeindeversammlung vom 9.11.2020

Die Gemeindeversammlung vom 9. November 2020 wird abgesagt bzw. mit der Gemeindeversammlung vom 1. Dezember 2020 zusammengelegt.

11.09.2020

Corona-Virus - Schutzkonzept Schulanlagen / Turnhallen / Mehrzweckgebäude

Das Schutzkonzept für die Nutzung der Anlagen wurde leicht angepasst. Neu können die Garderoben und die Duschen - mit dem nötigen Abstand - wieder benutzt werden.

Wir bitten Sie, das Schutzkonzept der Gemeinde Riggisberg zu beachten.

08.09.2020

Zurückschneiden von Bepflanzungen

Die Strassenanstösser werden gebeten, ihre Bäume, Sträucher, Grünhecken und landwirtschaftlichen Kulturen bis spätestens 31. Oktober 2020 zurück zu schneiden. Das Merkblatt mit den genauen Vorschriften kann hier heruntergeladen werden.

03.09.2020

Gemeinderats- und Kommissionswahlen

Gemeinderatswahlen 2020 vom 29. November 2020

Wahlvorschläge können bis spätestens 16. Oktober 2020, 17.00 Uhr, der Gemeindeschreiberei Riggisberg eingereicht werden. Dabei gilt folgendes zu beachten:

  • Es sind nur Personen aus den Ortsteilen Riggisberg und Rüti (nicht Rümligen) vorzuschlagen (Bestimmungen gemäss Fusionsreglement)
  • Zur Unterscheidung von anderen Vorschlägen muss jeder Vorschlag eine geeignete Bezeichnung (z.B. Namen der Partei) tragen.
  • Die Wahlvorschläge müssen Familien- und Vornamen, Geburtsjahr und Wohnadresse sowie die unterschriftliche Zustimmung der Vorgeschlagenen enthalten.
  • Ein Wahlvorschlag darf nicht mehr Namen enthalten als Sitze zu besetzen sind. Bei Proporzwahlen darf kein Name mehr als zweimal aufgeführt werden.
  • Der Wahlvorschlag muss mindestens von 10 Stimmberechtigten unterzeichnet sein. Die Unterzeichnung des eigenen Wahlvorschlags ist nicht zulässig. Der Erstunterzeichner der Wahlvorschläge gilt gegenüber den Gemeindeorganen als bevollmächtigter Vertreter.
  • Stimmberechtigte dürfen nicht mehr als einen Wahlvorschlag für das gleiche Amt unterzeichnen.

Weisung zu den Gemeinderatswahlen

Hinweise:

  • Aufgrund der Übergangsbestimmungen betreffend der Fusion Riggisberg Rümligen wird das Gemeindepräsidium für die Legislatur 2021 bis 2024 an der Gemeindeversammlung im Dezember 2020 gewählt.
  • Der garantierte Sitz für ein Gemeinderatsmitglied aus dem Ortsteil Rümligen für die Legislatur 2021 bis 2024 wird durch die Gemeindeversammlung Rümligen gewählt.

Kommissionswahlen/Wahl Gemeindepräsidium an der Gemeindeversammlung vom 1. Dezember 2020

Für die Rechnungsprüfungskommission, die Baukommission sowie die Schulkommission finden an der Gemeindeversammlung vom 1. Dezember 2020 Wahlen statt.

Die Kommissionen können mit Bürgerinnen und Bürgern aus allen Ortsteilen besetzt werden. In die Kommissionen können die in eidgenössischen An­gelegenheiten Stimmberechtigten gewählt werden. Zudem müssen die Mitglieder der Rechnungsprüfungskommission nach den Bestimmungen der kantonalen Gemeindeverordnung befähig sein.

Gleichzeitig findet – nur für die 1. Legislatur der fusionierten Gemeinde an der Gemeindeversammlung – die Wahl des Gemeindepräsidenten an der Gemeindeversammlung statt. In das Präsidium sind die in der Gemeinde Stimmberechtigten (alle Ortsteile) wählbar.

Damit die Wahlvorschläge in der Riggisberger Info veröffentlicht werden können, bitten wir um Mitteilung der Kandidatinnen und Kandidaten bis am 9. Oktober 2020.

 

31.08.2020

Absage Herbstmarkt vom Freitag, 30. Oktober 2020

Infolge Corona-Krise findet der Herbstmarkt vom 30. Oktober 2020 leider nicht statt.

24.08.2020

Verkehrserschwerung Vordere Gasse / Mühleweg / Gsteigstrasse

Im Rahmen des Projektes Instandsetzung Gsteigstrasse, Mühleweg und Vordere Gasse werden als Abschluss die Deckbelagsarbeiten in Angriff genommen.

Gestützt auf Art. 65 und 66 des Strassengesetzes vom 4. Juni 2008 und Art. 44 der Strassenverordnung vom 29. Oktober 2008, wird auf der Vorderen Gasse die Verkehrsabwicklung wie folgt erschwert:

Teilstrecke: Vordere Gasse / Mühleweg - Gsteigstrasse - Abzweigung Muristrasse / Thanbodenstrasse

Grund: Strassenbau (Deckbelagsarbeiten)

Baubeginn / Dauer: Mittwoch, 02. September 2020. Dauer ca. 2 Wochen, je nach Witterung

Verkehrsführung: Die Durchfahrt ist ab Mittwoch, 02. September 2020 für ca. 2 Wochen für den motorisierten Individualverkehr etappenweise gesperrt. Die Umleitung erfolgt via Muristrasse / Schwarzenburgstrasse / Mühleweg und wird signalisiert.

Der Zugang zu den anstossenden Liegenschaften im Baustellenbereich ist für Fahrzeuge während dem Einbau Deckbelag nicht gewährleistet. Der Zugang für Fussgänger ist möglich.

Wir bitten die Bevölkerung um Verständnis für die unumgängliche Verkehrserschwerung.

23.03.2020

Corona - Massnahmen betr. Abfallentsorgung

Die Abfallentsorgung wird bis auf weiteres gewährleistet. Wir bitten Sie, folgendes zu beachten:

Wöchentliche Kehrichtsammlung

  • Im privaten Haushalt sollen Abfälle wie Masken, Taschentücher, Hygieneartikel und Papierhandtücher unmittelbar nach Gebrauch in Plastiksäcken gesammelt werden.
  • Diese Plastiksäcke werden ohne zusammenpressen verknotet und in Abfalleimern mit Deckel gesammelt. Die Abfalleimer sind mit dem Abfallsack der Gemeinde ausgestattet.
  • Die zugebundenen Abfallsäcke der Gemeinde werden wie üblich als Hauskehricht entsorgt.
  • In Haushalten, in denen erkrankte oder unter Quarantäne stehende Personen leben, soll zudem auf die Abfalltrennung verzichtet werden, d.h. auch die ansonsten separat gesammelten Abfälle wie PET-Getränkeflaschen, Aludosen, Altpapier etc. sollen mit dem normalen Kehricht entsorgt werden (ausschliessen von Infektionsgefahr). Ebenfalls sollen keine Abfälle in die Grüngutsammlung oder in den Kompost gegeben werden, sondern sie sind auch mit dem Kehricht zu entsorgen.

Sammelstellen / Abfallzentrum Riggisberg

  • Sammelstellen nur aufsuchen, wenn es unbedingt notwendig ist. Nicht verderbliche und saubere Abfälle für die Separatsammlung sollen möglichst zuhause gelagert werden.
  • Die Abfallverbrennung im Garten oder in Cheminées ist auch in der aktuellen Situation verboten.

10.03.2020

Bauarbeiten Grabenstrasse

In den nächsten Monaten wird die Grabenstrasse zur Baustelle. Der Kanton Bern realisiert den neuen Gehweg an der Kantonsstrasse und saniert die Fahrbahn. Gleichzeitig erneuert die Gemeinde die Wasserversorgungsleitung und saniert die Abwasserleitungen. Die Energie Versorgung Riggisberg AG erweitert das Elektrotrassee. Die Arbeiten dauern von Ende März 2020 bis voraussichtlich ins Frühjahr 2021.

Während der gesamten Bauzeit ist mit Verkehrserschwernissen sowie Lärm- und Staubemissionen zu rechnen. In den Baustellenbereichen wird die Grabenstrasse jeweils auf eine Spur eingeengt und der Verkehr mittels Lichtsignalanlagen geregelt. Die Zufahrt zu den Liegenschaften ist grundsätzlich gewährleistet. Bei vorübergehenden Einschränkungen werden die Anwohnerinnen und Anwohner frühzeitig informiert und es wird gemeinsam nach Lösungen gesucht.

Die Postautohaltestellen Graben werden auch während den Bauarbeiten stets bedient. Die Bauleitung wird alles daran setzen, die Beeinträchtigungen auf ein Minimum zu beschränken.

Details zum Bauablauf finden Sie hier:

Bauphasen 1 + 2
Bauphasen 3 + 4
Bauphasen 5 + 6
Bauphase 7

webcontact-2018.riggisberg@itds.ch