Top-Themen

Fusionsabklärungen Riggisberg – Rümligen

Vom 11. Februar 2019 bis 10. März 2019 konnten alle Interessierten im Rahmen der öffentlichen Mitwirkung Stellungnahmen zum Grundlagenbericht eingeben.

Insgesamt sind 27 Mitwirkungen eingegangen. Dem Mitwirkungsbericht können die vorgebrachten Themen und die Stellungnahme der IKA (Interkommunale Arbeitsgruppe bestehend aus den Gemeinderäten Riggisberg und Rümligen sowie einem Teil des Gemeindekaders) entnommen werden. Der Grundlagenbericht wurde in einzelnen Punkten entsprechend überarbeitet.

Beide Gemeindeversammlungen stimmen am 27. Juni 2019 über die Fortführung der Fusionsabklärungen der Einwohnergemeinden Riggisberg und Rümligen ab. Wenn die Gemeindeversammlungen „Ja“ Stimmen, werden in der nächsten Projektphase die für die Fusion notwendigen Reglemente (Organisationsreglement/Gemeindeordnung, Wahl- und Abstimmungsreglement, Fusionsreglement) und der Fusionsvertrag erarbeitet.

 

Terminplan

 

Was Wann

Vorphase

Genehmigung Fusionsvorvertrag und damit Organisation sowie Kosten (Kredit) für Abklärungen

GV Dez 2017

Machbarkeitsstudie/Mitwirkung

Grundlagenbericht erstellen
Mitwirkung abgeschlossen
Grundsatzentscheid zu Fusion

GV Juni 2019

Reglemente/Fusionsvertrag

OgR, Wahl- und Abstimmungsreglement sowie Fusionsvertrag liegen vor
Mitwirkung abgeschlossen
Genehmigung Fusion per 1.1.2021

GV Juni 2020
Gemeinderats-Wahlen Nov. 2020
Budget 2021 GV Dez. 2020
Start fusionierte Gemeinde 01.01.2021
Kommissionswahlen GV Frühling 2021
Schlussbericht per 31.12.2021 Frühling 2022
webcontact-2018.riggisberg@itds.ch